Telefon: +49 (0) 3831 - 44557 - 0 | E-Mail: sales@intero-technologies.de

Die Entwicklung und Verbesserung von Odoo

Odoo hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Die Intero Technologies und die 2010 gegründete Tochtergesellschaft, die tradiero GmbH, arbeiten mit der weltweit eingesetzten Business-Software seit der Version 5. Seitdem sind unzählige Apps, Features und Verbesserungen hinzugekommen, die das Arbeiten mit Odoo deutlich vereinfacht und verbessert haben.


                                                                                                               Quelle: https://www.odoo.com/r/history


Neue Apps und Features

Seit dem Release von Odoo 8 ist beispielsweise eine Massenmailing-App standardmäßig mit an Bord. Diese App ermöglicht es z.B. der Marketingabteilung, Newsletter zu versenden und entsprechend Öffnungsraten, Klickraten etc. zu erfassen, ohne ein Drittprogramm nutzen zu müssen.

Außerdem stellte Odoo mit dem Release der Version 8 erstmals den integrierten Website-Builder vor. Nun war es mit Odoo möglich, die eigene Website und den eigenen Online-Shop ohne Programmierkenntnisse mit Odoo zu erstellen. Die Bearbeitung der Website erfolgt direkt auf der Oberfläche per Drag-and-Drop der einzelnen Gestaltungselemente. Ein kompliziert zu bedienendes Website-Backend, wie bei den meisten CMS-Systemen, gehört mit dem Website-Builder der Vergangenheit an. Außerdem ist es nicht mehr nötig einen externen Online-Shop an Odoo anzubinden, sondern wir sprechen nun von einem vollständig integrierten System.

In Odoo 9 wurden Abo-Aufträge eingeführt. Mit dieser App war es nunmehr möglich, Verträge anzulegen und aus diesen Verträgen regelmäßig (z.B. monatlich) automatisiert Rechnungen zu generieren.

Mit Odoo 10 wurde neben der Einführung eines neuen Ticket-Systems der Bereich Fertigung komplett überarbeitet. Außerdem wurden Apps zur Qualitätskontrolle und Instandhaltung von Maschinen und des Inventars eingeführt. Eines der Highlights dieser Version war die Einführung des Odoo Studios. Mit dieser App war es technisch versierten Benutzern nun möglich, eigene Apps zu erstellen ohne auch nur eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen.

Die o.g. Apps und Features sind natürlich nur ein kleiner Auszug aus unzähligen Funktionalitäten, die im Laufe der Zeit hinzugekommen sind. Mit jeder Version kommen neue Apps hinzu und es werden die Apps der Vorversion durch neue Features erweitert.


Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit

Auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit hat Odoo in den vergangenen Jahren deutlich zugelegt. Neben der intuitiveren Bedienung ist mit dem Release von Odoo 9 die Benutzeroberfläche vollständig responsive. Somit war es dem Benutzer erstmals möglich, Odoo ohne Einschränkung auf mobilen Endgeräten zu nutzen.


Verbesserung des Berichtswesens

Eine deutliche Entwicklung haben auch die Auswertungsmöglichkeiten in Odoo durchlaufen. Mit Odoo 8 wurden beispielsweise im Berichtswesen Pivot-Tabellen eingeführt, über die es sehr einfach möglich ist, Werte wie beispielsweise Umsätze nach Kunde und Produkt anzuzeigen. Die verschiedensten Werte lassen sich per Klick einfach hinzufügen oder entfernen. Danach besteht die Möglichkeit, die erstellten Pivot-Tabellen in eine Excel-Tabelle zu exportieren oder sich die Ergebnisse in verschiedenen Diagrammtypen anzeigen zu lassen.



 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass seitdem wir mit Odoo arbeiten und die Software bei unseren Kunden einführen, eine deutliche und spürbare Entwicklung vollzogen wurde. Dies betrifft sowohl die Abdeckung der Funktionalitäten als auch die Benutzerfreundlichkeit. Für Odoo 11 sind bereits interessante neue Features und Verbesserungen angekündigt. Mehr dazu lesen Sie hier.