Telefon: +49 (0) 3831 - 44557 - 0 | E-Mail: sales@intero-technologies.de

Neustart bei Intero Technologies

Ein weltoffenes Unternehmen

 

Kulturelle Vielfalt hat bei uns von Intero Technologies einen sehr hohen Stellenwert. Seit dem Jahr 2017 beschäftigen wir 2 syrische Kollegen in unserem Unternehmen. Sie bereichern uns durch ihre Leistungsbereitschaft, Kreativität und neue Sichtweisen und helfen dem Unternehmen auch auf lange Sicht innovativer zu sein. Beide sind hochmotiviert Neues zu lernen, einerseits um neue fachlich Kenntnisse dazu zu gewinnen, andererseits aber auch um ihre deutschen Sprachkenntnisse weiter zu verbessern. Integration fällt bei uns leicht. Das Team zeichnet sich durch gegenseitige Hilfsbereitschaft aus und ermöglichte den beiden somit eine angenehme Einarbeitung und die Möglichkeit sich schnell bei uns wohl zu fühlen. 


  •  Unser Kollege Moetaz ist als Softwareentwickler in unserem Team tätig. 
     Er stammt ursprünglich aus Hama in Syrien und unterstützt unser Team seit Juni dieses Jahres.
     Seinen Abschluss zum Ingenieur für Informatik hat er im Jahr 2015 an der Al Baath 
     Universität in Homs gemacht.







 Amer hat im September 2017 eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung 
 bei uns begonnen und kommt ursprünglich aus Damaskus, der Hauptstadt Syriens. Er hat vorher am 
 College of Computer Engineering and Information Technology in Tartus in Syrien studiert und konnte
 auch schon einige praktische Erfahrungen im IT Bereich sammeln.





Beide konnten sich mittlerweile schon hervorragend in das Team integrieren. Dazu gehört nicht nur die sehr gute fachliche Zusammenarbeit. So beispielsweise hat Amer uns zu Beginn seiner Ausbildung mit arabischem Essen vertraut gemacht hat. Er hat die gemeinsame Mittagspause genutzt, um uns über die kulinarische Vielfältigkeit seiner Heimat aufzuklären und uns zu zeigen wie lecker die für uns besonderen Speisen sind. Im Gegenzug konnten wir Amer und Moetaz mit deutschen Bräuchen, zum Beispiel bei einem gemeinsamen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, vertraut machen. Wir lernen somit gegenseitig viel voneinander und so können wir als weltoffenes Unternehmen unseren Horizont langfristig erweitern und weiter wachsen.