Zusammenhalten in Krisenzeiten

In Krisenzeiten wie diesen ist gesellschaftlicher Zusammenhalt, wenn dieser auch virtuell, gedanklich oder eben mit genug Abstand erfolgen muss, sehr wichtig. Dieses Motto steht bei uns, sowie in vielen anderen Unternehmen momentan, an oberster Stelle. Umso stolzer sind wir, dass unsere Mitarbeiter sich auch außerhalb der Bürotüren solidarisch zeigen. Ein besonders erwähnenswertes Beispiel, ist der Einsatz unseres Auszubildenden Wessam Jawad. Der 24-Jährige meldete sich als einer der Ersten freiwillig als die Stralsunder Innovation Consult GmbH einen Einkaufsservice ins Leben rief.

So wurde er zusammengebracht mit Frau Christina Hämmerling. Die ältere Dame ist angewiesen auf einen Rollator, deshalb gestaltet sich ein schwerer Einkauf für sie als eine enorme Hürde. Wessam, ausgestattet mit Einmalhandschuhen und Atemschutzmaske, hilft ihr deshalb gerne dabei ihre Einkäufe zu tätigen. Er sei „[…] jung, habe Zeit und muss nicht an [s]ich selbst denken“ (Lachmann, Kai:  Einkaufshelfer: „Ich bin jung, habe Zeit und muss nicht an mich selbst denken“ in Ostsee-Zeitung, 07.04.2020)

Von nun an plant Wessam regelmäßig für Frau Hämmerling einkaufen zu gehen. Die beiden haben sich sehr gut verstanden und Wessam ist froh, dass er helfen kann.

In diesem Sinne danken wir allen unseren Mitarbeitern für ihre besonnene und zuverlässige Art in diesen herausfordernden Zeiten!

Wenn Sie noch mehr über das Engagement und die Initiative erfahren wollen, lesen Sie gerne den Zeitungsartikel der Ostsee-Zeitung vom 07.04.2020 hierzu : https://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Stralsund/Stralsunder-Einkaufshelfer-Ich-bin-jung-habe-Zeit-und-muss-nicht-an-mich-selbst-denken